Die Podiumsveranstaltung der CVP Wädenswil zur Patientenverfügung fand am 24. September ein grosses Echo. Im Alterszentrum Fuhr orientierte Frau lic.iur. Christine Müller über die seit 2013 geltenden rechtlichen Rahmenbedingungen.

 

Erfolgreiches Lernen ist keine Selbstverständlichkeit, sondern das Resultat von vielen hierfür förderlichen Rahmenbedingungen. Je höher das Wohlbefinden der lernenden Kinder ist, desto grösser der Lernerfolg. Ein häufig vorhandener Störfaktor sind systematisch wiederkehrende Hänseleien bis hin zu körperlichen Attacken, zu Neuhochdeutsch besser bekannt als „Mobbing“. Nicht selten geraten einzelne Kinder in einen Trudel, dem sie sich aus eigener Kraft nicht entziehen können.

Samstag, 01 November 2014 15:10

Ja zur Umgestaltung des Gerbeplatzes

Die CVP ist für verdichtetes Bauen im Zentrum, will aber Baufeld und maximale Bauhöhe begrenzen. Der für öffentliche Verkehr, Fussverkehr und Einkauf optimal gelegene Gerbeplatz ist auch der idealer Ort zur Verwirklichung altersdurchmischten Wohnens. Anstelle von Autos, Parkplätzen und Strassenteer soll hier ein neuer, in sich geschlossener Platz mit attraktiven Wohnmöglichkeiten mitten im Zentrum entstehen.

Kindergarten, Hort und Mittagstisch sind heute in alten, desolaten Pavillons im Glärnisch untergebracht. Zudem sind Klassen- und Gruppenräume im nahen Schulhaus knapp geworden. Jetzt sollen neue, zeitgemässe Einrichtungen entstehen, und am selben Ort soll auch die Wädenswiler Kinderkrippe einziehen. Das Projekt ist zweckmässig und durchdacht, und der Bedarf ist ausgewiesen. Die CVP steht deshalb überzeugt hinter diesem Vorhaben für die Zukunft unserer Kinder und Jugendlichen.

Die CVP-Fraktion ist für eine Überprüfung der Subventionsstrukturen beim Schülerclub, denn es ist wichtig Transparenz zu schaffen für alle ausserfamiliäre Betreuungseinrichtungen. Die CVP wehrt sich jedoch dagegen, wenn daraus einfach eine verkappte Sparvorlage auf dem Rücken des Mittelstandes resultiert. Allfällige Anpassungen der Subventionierungen müssen subventionspolitisch und ökonomisch Sinn machen.

 

Donnerstag, 06 Februar 2014 21:27

Günstiger Wohnraum in Wädenswil und Au

Am 13. Februar hat die CVP-Wädenswil eingeladen zum Wohnapéro  im Gasthof Oberort, in der Au

Dabei informierten Beat Wiederkehr und Philipp Kutter zu folgenden Punkten:
- Günstiger Wohnraum in Wädenswil und Au: Stand heute?
- Umsetzung der CVP-Volksinitiative
- Projekt günstiger Wohnraum im Gwad (Au)

Im Anschluss standen sie den interessierten Besuchern Red und Antwort.

Donnerstag, 06 Februar 2014 19:38

CVP-Poscht spezial Februar 2014

Ein starkes Team für den Stadtrat

1. Für gesunde Finanzen

2. Für starke Gewerbetriebe

3. Für günstigen Wohnraum

Beat Wiederkehr in den Stadtrat und Philipp Kutter als Stadtpräsident

Soziale Probleme

 

Im Blick auf soziale Probleme gilt unser Blick allen Generationen. Es gilt gute Lösungen für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und auch ätere Menschen zu finden.

Sonntag, 08 September 2013 20:48

Gewerbe in Wädenswil

Wo die Probleme liegen:

  • Die Zugerstrasse verliert zunehmend ihre Bedeutung als Ladenstrasse. Etablierte Detaillisten verschwinden, attraktive Nachfolger finden sich praktisch keine;
  • Das lokale Gewerbe wandert ab, weil sie kein Bauland finden;
  • Es ist unklar, wie sich das Gebiet Neubühl/Hintere Rüti verkehrstechnisch entwickeln und damit der baulichen Veränderung standhalten soll.
Sonntag, 08 September 2013 20:35

Schule und Bildung

Wo die Probleme liegen

In der Schule:

- Lehrer müssen zusätzliche erzieherische Aufgaben übernehmen, weil Eltern ihre Verantwortung zu wenig wahrnehmen;

- grosse Klassen und viele Fremdsprachige erschweren den Unterricht und gleichzeitig auch die Integration von Migrantenkindern;

Seite 2 von 3