Unter der Leitung von Parteipräsidentin Gabriela Arnold hat die lokale CVP an der Parteiversammlung zu den Vorlagen vom 5. Juni die Parolen gefasst. Um sich ins Bild zu setzen zur vorgeschlagenen Änderung des Asylgesetzes, wurde Hanna Gehrig, Vorstandmitglied von Solinetz Zürich, eingeladen. Sie zeigte auf, dass einerseits das Konzept mit den Bundeszentren der Entscheid für Rückweisung oder Asylgewährung beschleunigt wird, womit Personen mit Anspruch auf Asyl möglichst bald in die dezentralen Strukturen von Gemeinden aufgenommen werden können. Andererseits muss darauf geachtet werden, dass die Bundeszentren die Asylsuchenden nicht isoliert. Kontakte zur Bevölkerung sind zentral, um falschen Vorstellungen auf beiden Seiten vorzubeugen. Nach interessierter Diskussion fassten die CVP-ler klar die Ja-Parole.

Freigegeben in Abstimmungen
Dienstag, 03 September 2013 19:38

Für einen attraktiven Lebensraum

Unsere Grundhaltung

Wädenswil verfügt über einen kinderfreundliche Quartiere mit Spielplätzen, über schöne Plätze am See und idyllische Naherholungsgebiete. Diesen müssen wir Sorge tragen. Und wir müssen bedürfnisgerecht in die Infrastruktur investieren.

Freigegeben in Stadtentwicklung