Weisung 6 - Festsetzung privater Gestaltungsplan Areal Appital

Die CVP-Fraktion unterstützt die Anträge des Stadtrates. Wir freuen uns, dass Wädenswil auch für private Investoren attraktiv ist. Da das Grundstück vollständig in der Gewerbezone B liegt, nahe bei der Autobahneinfahrt und auch mit den ÖV gut erreichbar ist, ist eine Entwicklung des Grundstücks begrüssenswert. Wir hoffen, dass sich auch Gewerbebetriebe dort niederlassen, die dem Quartier einen Gewinn bringen.

Der Stadtrat hat auf einen Mehrwertausgleich verzichtet, obwohl das Bauvolumen beträchtlich erhöht wurde. Die CVP erwartet vom Eigentümer, dass der Verzicht des Mehrwerts, immerhin rund eine Viertelmillion Franken, den Käufern zu Gute kommt. Damit sollten dann preiswerte Gewerbeeinheiten entstehen. 

Freigegeben in Stadtentwicklung

Fraktionsbericht der CVP Wädenswil zu den Geschäften der Gemeinderatssitzung vom kommenden Montag, 09. Juli 2018:

Gesamtrevision kommunale Richtplanung

Die CVP Fraktion heisst die Anträge des Stadtrats gut. Sie unterstützt alle Mehrheitsantrage der RPK und lehnt die beiden Minderheitsanträge der RPK ab. Unsere Haltung:

Wir finden es wichtig, dass trotz Verdichtung der Charakter von Wädenswil und Au erhalten bleibt. Die Zentren sollen attraktiv gestaltet sein und zum Einkaufen einladen. Es ist sinnvoll in Zentrumsnähe zu verdichten.

Zudem unterstützen wir, dass die drei Gebiete Oberort, Meierhof und Hangenmoos als Landwirtschaftsfläche eingetragen werden.

Hingegen lehnen wir es ab, eine Risikoprüfung bezüglich Verkehrssicherheit, Umwelt und Gesundheit in den kommunalen Richtplan aufzunehmen. Der Richtplan ist ein Planungsinstrument  und sollte nicht mit vielen Auflagen zu einem schwerfälligen Regelwerk  verkommen. 

Schulanlage Glärnisch: Ersatzneubau Kindergarten und Hort sowie Erweiterung Schulräume

Die CVP unterstützt einstimmig das Bauvorhaben und den beantragten Kredit.

Uns ist es wichtig, dass vorausschauend gebaut wird. Das bedeutet, dass die Raumnutzung eine gewisse Flexibilität und Reserve aufweist. Man muss gewappnet sein für gesellschaftliche Veränderungen wie steigender Bedarf an Plätzen für den Mittagstisch oder andere ausserschulische Betreuung. Das vorliegende Bauvorhaben hat diesbezüglich noch etwas Puffer. Zwei Klassenräume könnten dafür momentan genutzt werden. In diesem Fall  würden die Wandtafeln und anderes Mobiliar noch nicht montiert. Das begrüssen wir an diesem Projekt sehr.

Andererseits muss man offen sein auch für neue Ansätze. Die schlecht vorhersehbaren Geschwindigkeit der Zunahme und Abnahme der Nachfrage bei den einzelnen Schuleinheiten verlangt flexible Lösungen. Wir sind offen auch für temporäre Bauten in der Nähe eines Schulhauses, die die mit wenig Aufwand abgebaut und zu einer anderen Schuleinheit gezügelt werden könnten. Dies ist nicht Gegenstand von diesem Kredit, muss aber gleichwohl als wichtiger Schritt ins Auge gefasst werden.

Freigegeben in Gemeinderat


PhilippAlexia offz

 

Am 15. April 2018 wählen Wädenswils Stimmberechtigte Parlament (Gemeinderat) und Exekutive (Stadtrat). Die CVP hat sich zum Ziel gesetzt, im Stadtrat einen zweiten Sitz zurück zu erobern. Der Vorstand ist glücklich, eine engagierte und in Wädenswil bestens verankerte Kandidatin präsentieren zu können: Alexia Bischof. Sie wurde am 11. Januar 2017 zusammen mit dem amtierenden Stadtpräsidenten Philipp Kutter an der CVP-Parteiversammlung nominiert.

 

Freigegeben in Wahlen 2018
Samstag, 18 Juni 2016 08:58

Haltung CVP Wädenswil zur Rechnung 2015

Die Rechnung für das Jahr 2015 ist eine Punktlandung. Dies allerdings auf tiefem Niveau, nämlich sehr nahe am budgetierten Ausgabenüberschuss von fast CHF 7 Mio. Wir anerkennen die Anstrengungen, das Budget in den Griff zu bekommen. Die CVP wird deshalb die Rechnung annehmen. Wir werden uns aber entschlossen einsetzten, dass das nächste Budget, im Dezember 2016, ohne Defizit auskommen wird.

Abnahme des Geschäftsberichts des Stadtrats für das Jahr 2015 wird durch die CVP-Fraktion unterstützt.

Freigegeben in Gemeinderat

'Werkstadt Zürisee' - Die CVP hat sich von Beginn an für die 'Werkstatt Zürisee' eingesetzt und freut sich, dass dank der guten Vorarbeit der Stadt das wichtige Geschäft „öffentlicher Gestaltungsplan Werkstadt Zürisee“ im Zeitplan behandelt werden kann.

Freigegeben in Gemeinderat
Sonntag, 20 Dezember 2015 16:08

Haltung der CVP zum Voranschlag 2016

Der Voranschlag 2016 zeigt, dass das Ziel von einem stabilen Aufwand nicht erreicht wurde.

Wir anerkennen die Sparbemühungen des Stadtrates beim Budget 2016. Mit dem Ergebnis sind wir aber nicht zufrieden. Für das Budget 2017 und auch langfristig erwarten wir ein ausgeglichenes Budget.  Diese Erwartung haben wir bereits im Januar 2015 in einem Postulat kundgetan.  

Die Antwort auf das Postulat ist für die CVP-Fraktion nicht zufriedenstellend. Die Beantwortung gibt uns keine Auskunft, welche Massnahmen der Stadtrat ergriffen hat, um den Aufwand zu stabilisieren. Es ist kein systematische Vorgehen erkennbar.

Freigegeben in Gemeinderat
Samstag, 01 November 2014 15:10

Ja zur Umgestaltung des Gerbeplatzes

Die CVP ist für verdichtetes Bauen im Zentrum, will aber Baufeld und maximale Bauhöhe begrenzen. Der für öffentliche Verkehr, Fussverkehr und Einkauf optimal gelegene Gerbeplatz ist auch der idealer Ort zur Verwirklichung altersdurchmischten Wohnens. Anstelle von Autos, Parkplätzen und Strassenteer soll hier ein neuer, in sich geschlossener Platz mit attraktiven Wohnmöglichkeiten mitten im Zentrum entstehen.

Freigegeben in Stadtentwicklung
Donnerstag, 26 Juni 2014 15:19

Littering darf uns nicht egal sein

Der Stadtrat äussert sich im Geschäftsbericht leider nicht zum Thema Littering, obwohl sich der Gemeinderat mit mehreren Vorstössen damit auseinandergesetzt hat.

Freigegeben in Gemeinderat
Samstag, 01 Februar 2014 12:32

CVP-Wädenswil: Dafür stehen wir ein!

Die CVP ist die bürgerliche Partei mit Herz. Sie setzt sich ein für Eigenverantwortung im Wissen, dass die Schwächsten der Gesellschaft unsere Unterstützung benötigen. Die CVP steht ein für eine lebendige und finanzielle gesunde Stadt, die sich erfolgreich als regionales Zentrum entwickelt. Die CVP unterstützt alle, die dazu etwas beitragen: Junge Menschen, Senioren, Familien, das Gewerbe, Bildung und Forschung.

Freigegeben in Politik

Die Gebührenabrechnungen für Wasser und Abwasser zeigen seit Jahren schon massive Überschüsse. Die CVP fordert eine ausgeglichene Gebührenrechnung über mehrere Jahre. Leider agiert der Stadtrat konzept- und ratlos, ob überhaupt und wann die angehäuften Gelder an die Gebührenzahler zurückerstattet werden sollen. Das ist völlig inakzeptabel. Die CVP fordert eine rasches Überdenken der bisherigen Tarifpolitik.

Freigegeben in Gemeinderat