Freitag, 17 Mai 2019 14:26

Urban Gardening

Postulat Urban Gardening

Die Beantwortung des interparteilichen Vorstosses der CVP, GLP und SP zeigt auf, dass die Stadt Wädenswil offen für moderne und innovative Ideen ist. Im Rahmen von verschiedenen Projekten wurde bereits städtischer Boden zur ehrenamtlichen Bepflanzung und Pflege zur Verfügung gestellt. Die guten Erfahrungen mit diesen Projekten kann aus unserer Sicht eine Anregung sein, noch mutiger mit dem Thema umzugehen und noch mehr Wädenswiler für das urbane Gärtnern zu begeistern. Die Biodiversität im Siedlungsgebiet kann damit erhöht werden, was der Stadtrat auch als Legislatur-Schwerpunkt zum Thema Umwelt, Energie und Mobilität festgelegt hat.

Freigegeben in Stadtentwicklung

Sanierung Kinderkrippe, Etzelstrasse 6, Wädenswil

Die CVP-Fraktion ist für das Eintreten der Weisung. Die Sanierung ist notwendig und soll nun zeitnah realisiert werden.

Dass eine Minderheit der Sachkommission die Sanierung der Kinderkrippe zurückweisen möchte, weil ihr die energetische Sanierung zu wenig weit geht, stösst bei der CVP-Fraktion auf Unverständnis. Eine Zurückweisung würde die dringend notwendige Realisierung des Projekts um Monate zurückwerfen.

Betriebsbeitrag an die Stiftung grow

Die CVP-Fraktion ist für das Eintreten der Weisung. Die Förderung von Jungunternehmen in der Region erachten wir als Pflicht für die Stadt Wädenswil. Das Innovationspotenzial ist gross  und und kann mit den Betriebsbeiträgen der Stadt noch besser ausgeschöpft werden.

Es ist wichtig, dass periodisch über den Betriebsbeitrag debattiert wird und die Kompetenz beim Gemeinderat bleibt.

Postulat betreffend Bauabrechnungen

Zwischen dem Abschluss eines Bauvorhabens und der Rechenschaft an den Gemeinderat vergehen oft viele Jahre. Das ist eine Zumutung. Die CVP unterstützt deshalb ein Postulat, um den Prozess für künftige Bauvorhaben und -abrechnungen zu verbessern.

 

Freigegeben in Gemeinderat
Sonntag, 20 Dezember 2015 16:08

Haltung der CVP zum Voranschlag 2016

Der Voranschlag 2016 zeigt, dass das Ziel von einem stabilen Aufwand nicht erreicht wurde.

Wir anerkennen die Sparbemühungen des Stadtrates beim Budget 2016. Mit dem Ergebnis sind wir aber nicht zufrieden. Für das Budget 2017 und auch langfristig erwarten wir ein ausgeglichenes Budget.  Diese Erwartung haben wir bereits im Januar 2015 in einem Postulat kundgetan.  

Die Antwort auf das Postulat ist für die CVP-Fraktion nicht zufriedenstellend. Die Beantwortung gibt uns keine Auskunft, welche Massnahmen der Stadtrat ergriffen hat, um den Aufwand zu stabilisieren. Es ist kein systematische Vorgehen erkennbar.

Freigegeben in Gemeinderat