'Werkstadt Zürisee' und andere aktuelle Geschäfte im Gemeinderat Empfehlung

'Werkstadt Zürisee' - Die CVP hat sich von Beginn an für die 'Werkstatt Zürisee' eingesetzt und freut sich, dass dank der guten Vorarbeit der Stadt das wichtige Geschäft „öffentlicher Gestaltungsplan Werkstadt Zürisee“ im Zeitplan behandelt werden kann.

Zudem unterstützt die CVP die Anträge des Stadtrat und den Mehrheitsantrag betreffend der Doppelnutzung der Parkplätze. Den Mehrheitsantrag, dass der Wärmeverbund nicht nur angestrebt werden soll, sondern zwingend ist, erachten wir als nicht zielführend. Der Stadtrat hat damit gegenüber den Betrieben bei den Verhandlungen eine schlechte Position.

Stiftung grow - Den Antrag für einen Betriebsbeitrag von CHF 150‘000.- an die Stiftung grow unterstützt die CVP und sie ist erfreut, dass die in den letzten Jahren geäusserte Kritik des Gemeinderates ernst genommen wurde. Es wurden für die Auswahl der Anwärter klare Kriterien festgelegt. Von Seiten der Antragsteller bemerkt man eine deutlich grössere Transparenz. Grow trägt zur Standortsicherung der Hochschule in der Bildungsstadt Wädenswil bei.

Aufwandstabilisierung - Die Antwort des Stadtrates auf das Postulat "Aufwandstabilisierung" ist aus Sicht der CVP-Fraktion nicht zufriedenstellend. Die Beantwortung gibt uns keine Auskunft, welche Massnahmen der Stadtrat ergriffen hat, um den Aufwand zu stabilisieren und es ist kein systematisches Vorgehen erkennbar. Der Voranschlag 2016 zeigt, dass das Ziel von einem stabilen Aufwand nicht erreicht wurde. Die CVP ist besorgt über den steigenden Aufwand und das Hinausschieben von Investitionen. Sie wird weitere Mittel prüfen, wie das Anliegen von einem ausgeglichen Haushalt zu erreichen ist.