Sonntag, 17 November 2019 20:39

Bevölkerung sagt JA zum AuPark

Der AuPark wird Realität

Ein breit abgestütztes Komitee mit Parteien von links bis rechts hat sich engagiert für den AuPark eingesetzt. Zusammen mit dem Komitee freut sich die CVP, dass die vielen positiven Argumente im Abstimmungskampf 62% der Wädenswilerinnen und Wädenswiler überzeugen konnte. Das klare Resultat ermöglicht nun unter anderem den geplanten Bau der Kantonsschule, einen öffentlichen Park, die Mitbenutzung von Infrastrukturen für unsere Sportvereine und bezahlbare Wohnungen. Nach öffentlichen Informationsanlässen und dem intensiv geführten Abstimmungskampf muss es nun darum gehen, gemeinsam mit der Gegnerschaft in die Zukunft zu blicken und weitere Perspektiven für Wädenswil zu entwickeln. Der vom Stadtrat lancierte Dialogprozess «stadtneuland.ch» bietet dazu die ideale Plattform.AuPark slide

Freigegeben in Stadtentwicklung
Dienstag, 22 Oktober 2019 11:59

JA zum AuPark

CVP sagt einstimmig Ja zum AuPark

AuPark Inserat

Am 17. November 2019 entscheiden die Wädenswiler Stimmberechtigten über die Zukunft des heutigen Alcatel-Geländes in der Au. Die letzte Parteiversammlung der CVP befasste sich deshalb eingehend mit dem privaten Gestaltungsplan, welcher vorsieht, die heutige hässliche Industriebrache durch ein attraktives Quartierzentrum zu ersetzen. Monika Greter hatte sich als Mitglied der Raumplanungskommission intensiv mit den Einzelheiten des Umbauvorhabens auseinandergesetzt. Aus ihrer Sicht hat der private Gestaltungsplan klare Vorteile: die Au wird mit einem öffentlichen Park und moderner Infrastruktur gestärkt, und eine neue Kantonsschule fördert die Profilierung von Wädenswil als Bildungsstadt. Ein weiteres Plus ist aus Sicht von Monika Greter die Schaffung von rund 50 bezahlbaren Wohnungen und die bereits vorhandene verkehrstechnische Erschliessung. Weiter führt sie aus, dass vom Projekt auch das regionale Gewerbe profitieren kann. Nach eingehender Diskussion beschlossen die Parteimitglieder einstimmig die Ja-Parole zum AuPark und beauftragten den Vorstand, sich aktiv im Abstimmungskampf zu engagieren.

 

Freigegeben in Abstimmungen