Termine

Donnerstag, 07 April 2016 17:26

99. Generalversammlung der CVP-Wädenswil

Präsidentin Gabriela Arnold mit dem neuen Fraktionschef Patrik Mouron

Unter der Leitung von Parteipräsidentin Gabriela Arnold hat die CVP-Wädenswil ihre 99. Generalversammlung abgehalten. Die Jahresberichte von Behörden und Vorstand zeigten, dass die CVP-Wädenswil sehr aktiv ist. Aktueller Höhepunkt ist sicher die kürzlich erfolgte Wahl von Monika Greter zur höchsten Wädenswilerin im Amt als Gemeinderatspräsidentin. Ein weiterer Glanzpunkt der Partei sind die Aktivitäten von Philipp Kutter in seiner Funktion als Stadtpräsident, Stadtrat, und Kantonsrat. Er danke in seinem Bericht der CVP Wädenswil für den sehr guten Zusammenhalt. Die grosse Unterstützung der Partei habe wesentlich dazu beigetragen, dass er in den Nationalratswahlen den ersten Ersatzplatz behaupten konnte. Auch auf Ebene des Gemeinderats ist die CVP aktiv beispielsweise mit dem Vorstoss zur Aufwandstabilisierung oder der Anfrage zum Flüchtlingsbereich der Stadt.

Mit einem Blumenstrauss geehrt wurde André Arnet, der nach 2 Jahren wegen beruflichen Gründen aus dem CVP-Vorstand zurücktritt. Ebenfalls geehrt wurde Patrik Mouron, der nach 8 Jahren aus dem Vorstand zurücktritt weil er findet, dass er politisch genügend engagiert ist als Gemeinderat, Mitglied der Sachkommission und CVP-Fraktionschef.

Nächstes Jahr feiert die CVP-Wädenswil ihr 100-Jahrjubiläum. Ruth Klein gab einen Einblick in die geplanten Festlichkeiten und Aktivitäten. Während dem anschliessenden Nachtessen fehlte es den CVP-lern nicht an interessantem Gesprächsstoff in guter Laune.

An der Generalversammlung der CVP Wädenswil stellte Paul Rota seinen für ihn allerletzten Jahresbericht zu den Tätigkeiten des Stadtrates Wädenswil vor. Für ihn und die CVP Wädenswil war dies eine historischer Anlass. Denn, Paul Rota war die letzten 25 Jahre ununterbrochen aktiv zuvorderst in der Wädenswiler Politik.

Seite 2 von 2